• Assoc.Prof. PD Dr. Christian A. Müller
  • Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie
  • Oberarzt an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten, AKH-Wien

Lebenslauf


Universitätsausbildung

1990-1992 Maschinenbaustudium an der Technischen Universität Wien

1992-1999 Studium der Medizin an der Universität Wien

29.11.1999 Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde

15.02.2008 Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten

24.06.2009 Habilitation („Klinik der Chemischen Sinne“) für das Fach Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten


Präsenzdienst

03.04.- 01.12.2000 Präsenzdienst beim Österreichischen Bundesheer als GWD-Arzt


Lehrtätigkeit während des Studiums

03/1995-06/1996, WS 1998/1999, WS 1999/2000 Verträge als Demonstrator am Histologisch Embryologischen Institut der Univ. Wien


Ärztliche Ausbildungen und Tätigkeiten

29.05.-31.07.2000 (2 Monate) Turnusarzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (Prim. Doz. Dr. J. Innitzer), Heereskrankenanstalt Wien, Brünnerstraße 238

01.08.-01.12.2000 (4 Monate) Turnusarzt für Innere Medizin (Prim. Dr. W.-D. Fill), Heereskrankenanstalt Wien, Brünnerstraße 238

15.01.2001-11.01 (12 Monate) Arzt im Praktikum für Klinische Pharmakologie (Prof. Dr. Kobal) am Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Universität Erlangen-Nürnberg

12.01.2002 Approbation als Arzt durch die Regierung von Oberbayern (§3 der Bundesärzteordnung)

2002 Absolvierung des Lehrgangs „Psychosoziale Medizin“ der Wiener Ärztekammer (ÖÄK-Diplom)

05/2002 - 02/2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in ärztlicher Verwendung (Assistenzarzt in Ausbildung zum Facharzt) an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten der Universität Wien (AKH-Wien).

04/2006 Absolvierung des Notarzt-Ausbildungslehrganges in Bad Hofgastein (Notarzt-Diplom nach §40 Ärztegesetz der ÖÄK)

Seit 01.03.2008 Vertrag als Assistent (Facharzt) an der Universitätsklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten der Medizinischen Universität Wien (AKH-Wien)

09/2008 – 12/2009 Stationsführender Oberarzt (15J, 30 Betten)

09/2011 – 02/2012 Stationsführender Oberarzt (15I, 30 Betten)

09/2012 – 05/2013 Stationsführender Oberarzt (15I, 30 Betten)

Seit 04/2009 Stv. Leitung Forschungsgruppe Allergie

Seit 08/2010 Assistenzprofessor

Seit 11/2011 Mitglied des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft Olfaktologie/Gustologie der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Seit 02/2012 Assoziierter Professor (Associate Professor) nach Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung

seit 06/2015 Leitung der Allergieambulanz


Auslandsaufenthalte

15.01.2001 bis 12.05.2002 Experimentelle Forschung und klinische Anwendung über die Chemosensorik (Psychophysiologie und Elektrophysiologie) sowie Beteiligung an klinischen Studien am Institut für Physiologische Pharmakologie am Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der Universität Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. G. Kobal)

Nov. 2008 Hospitation an der Allergie-Ambulanz der HNO-Klinik der Technischen Universität Dresden (Dr. B. Hauswald)


Preise, Fördermittel, Drittmittel

04/2002 Förderungspreis des Theodor-Körner-Fonds (Entwicklung eines neuen Verfahrens zur klinischen Schwellentestung mittels Schmeckstreifen, EUR 1090,09,-)

12/2003 Medizinisch-Wissenschaftlicher Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien (Geschmacksstörungen nach HNO-Operationen, Proj. Nr. 2264, EUR 14.496,-)

05/2005 Burghart-Förderpreis Chemosensorik 2005, EUR 500,-

Seit 01/2009 Medizinische Universität Wien, §27-Konto KO27744004 (Kongress- und Reisekonto) Olfaktologie, EUR 17.000,-

12/2009 Medizinische Universität Wien, Principal Investigator des §27-Projekts COP 03/09 “Carrageen Nasenspray bei viral induzierten Infekten der oberen Luftwege”, EUR 130.000,-

06/2014 Medizinische Universität Wien, Principal Investigator des §27-Projekts FA744B0202 “ Double-blind, randomized, placebo-controlled study evaluating the Efficacy and Safety of Tavipec® capsules in acute Rhinosinusitis ”, EUR 14.000,-


Organisation von Veranstaltungen

4.-5.12. 2009 Dezembertagung der Arbeitsgemeinschaft Olfaktologie/Gustologie der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie (63 Teilnehmer). Hörsaalzentrum, AKH-Wien.

8.-9.10.2010 1. Wiener Kurs „Klinik von Riech- und Schmeckstörungen“, Hörsaalzentrum, AKH-Wien.

28.-29.1.2011 Wiener Allergiekurs 2011, Palais Strudlhof (Ko-Organisation)

14.-17.9.2011 55.Österreichische HNO-Kongress, Hofburg, Wien: „Therapie von Riech- und Schmeckstörungen“ (C. Müller, G. Kobal, M. Damm, A. Welge-Lüssen, B. Landis). Workshop „Diagnostik von Riech- und Schmeckstörungen“ (M. Damm, A. Welge-Lüssen, B. Renner, V. Schöpf, A. Temmel).

23.-24.3.2012 2. Wiener Kurs „Klinik von Riech- und Schmeckstörungen“, Jugendstilhörsaal, Medizinische Universität Wien.

29.3.2012 Instructional Course „Diagnosis and Therpay of Smell Disorders“ (Don Leopold, USA; Christian Müller, Antje Welge-Lüssen, Schweiz) im Rahmen des „5th World Congress for Endoscopic Surgery of the Brain, Skull Base & Spine combined with The First Global Update on FESS, The Sinuses & The Nose, Vienna, March 29-April1, 2012“.

12.-15.9.2012 56. Österreichische HNO-Kongress, St. Pölten. „Workshop Riech- und Schmeckdiagnostik-Hands on Kurs“ (C. Müller, B. Renner).

25.-26.1.2013 Wiener Allergiekurs 2013, Jugendstilhörsaal, Medizinische Universität Wien (Ko-Organisation)

07.-08.03.2014 3. Wiener Kurs „Klinik von Riech- und Schmeckstörungen“, Jugendstilhörsaal, Medizinische Universität Wien

19.-21.02.2017 Wiener HNO-Kurs Riechen-Schmecken-Allergie

14.09.2017 Österr. HNO-Kongress, Hofburg – Wien, Roundtable Riechen und Schmecken – Tipps für die Praxis

27.-30.3.2018 UPDATE Riechen & Schmecken, St.Anton am Arlberg


Reviewer Tätigkeit für folgende Journale

Laryngoscope, Archives of Otolaryngology-Head&Neck Surgery, Acta Otolaryngologica, Chemical Senses, BioMed Central


Mitglied des Editorial Boards

The Open Otorhinolaryngology Journal (www.bentham.org)

Frontiers in Integrative Neuroscience (www.frontiersin.org)


Mitgliedschaften

The Open Otorhinolaryngology Journal (www.bentham.org)

Frontiers in Integrative Neuroscience (www.frontiersin.org)


Mitwirkung an klinischen Studien an der Medizinischen Universität Wien

2006 HNO-Klinik (medikamentöse Tinnitustherapie)

2007 Klinische Pharmakologie (nasale Grippeimpfung)

2009 HNO-Klinik (Carrageen-Nasenspray, Principal Investigator)

2014 HNO-Klinik (Tavipec, Principal Investigator)

2017 HNO-Klinik (Benralizumab bei nasaler Polyposis)


Lehrtätigkeit an der medizinischen Universität Wien

Blockkoordinator Z2 (Oralpathologie und innere Organe) an der Bernhard Gottlieb-Zahnklinik der Medizinischen Universität Wien

Betreuung von Diplomarbeiten und Dissertationen

Vorlesungs- und Seminartätigkeit (HNO-Tertial, SSM1-3, KPJ, Chirurgische HNO-Anatomie, Chemische Sinne)


Auswärtige Fortbildungen

Operationskurs Ohrmuschel, UPPP, Nase in Ulm

NNH-Präparationskurs in München

Nasenendoskopiekurs (Prof. Stammberger) in Graz

Traumatologie-Workshop in Würzburg

Felsenbeinpräparationskurs in Münster

Vertigo-Hennig Symposien in Aachen und Berlin

Phoniatrie-Fortbildungen I-III in St. Virgil, Salzburg

6. Grazer Kurs „Therapie schlafbezogener Atmungsstörungen“

3-tägiger Prüfärzte-Kurs im Oktober 2009

1-tägiges GCP-Training (Good Clinical Practice) im November 2009

25. Operationskurs Endonasale Chirurgie der Nase und der Nasennebenhöhlen 02/2010, Fulda

NNH-Kurs, 06/2010, München

8. Jenaer Kurs für Funktionell-Ästhetische Chirurgie, 10/2010, Jena

Mini-Fellowship Nasennebenhöhlen-Chirurgie, Prof. Stammberger, 14.-18.3.2011, HNO-Klinik, Medizinische Universität Graz

Kurs zur Chirurgie des Mittelohres, 11/2011, Köln

6. Bremer Septorhinoplastikkurs, 11/2012, Bremen

Advanced Resident Temporal Bone Dissection Course, 11/2012, Wien

13. Erlanger Felsenbeinkurs, 01/2013, Erlangen

Rhinoplasty and Facial Plastic Surgery (Prof. Simmen), 6.-7.6.2013, Zürich, Schweiz

Middle Ear Surgery Course (Prof. Sanna, Gruppo Otologico), 7.-11.10.2013, Piacenza, Italien

22nd Stuttgart Advanced Course for Functional&Aesthetic Rhinoplasty (Prof. Gubisch), 25.-27.02.2014

European Rhinoplasty Summit, München 26.-28.03.2014

European Rhinoplasty Course, Brüssel, 07.-09.03. 2018


zu den Publikationen